7/24/2014

Supersaftiger Schoko-Bananen-Kuchen (vegan)

Wie so oft hatte ich einige überreife Bananen über. Leider gehöre ich zu denjenigen, die Bananen weder zu unreif noch zu reif mögen. Daher musste eine einfache Lösung her, um die Bananen zu verarbeiten und nicht wegzuschmeißen.


Den folgenden Schoko-Bananen-Kuchen habe ich schon zweimal zubereitet und durchaus positive Rückmeldung erhalten. Das erste Mal in Muffinsform und nun als Gugelhupf. Ehrlich gesagt, schmeckt er mir und den anderen als Kuchen besser als als Muffin. Vielleicht weil er einfach noch saftiger dadurch bleibt?


Rezept? Ist super easy und lautet wie folgt:

Zutaten:
300 g Mehl
2 TL Backpulver
1 gestr. TL Natron
100 g Rohrzucker (weißer Zucker passt auch)
200 g Zartbitter-Schokolade, kleingehackt
2 EL ungesüßtes Kakaopulver
300 ml Sojamilch
70 ml neutrales Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
3 Bananen

Margarine für die Form

1. Mischt das Mehl mit dem Backpulver, Natron, Kakaopulver, Zucker und der Schokolade.

2. Sojamilch und Öl dazugeben und sorgfältig unterrühren.

3. Die Bananen zerdrücken und unter den Teigen heben.

4. Den Teig in die vorgefettete Kuchenform geben und im Backofen bei ca. 176° C 25-30 Minuten backen.

5. Gut abkühlen lassen und aus der Form lösen.






Bon appétit! Noralie























1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen